RTP - Real-Time Transport Protocol

Die Übertragung der eigentlichen Sprachdaten in einer VoIP-Verbindung erfolgt separat vom Sessionprotokoll SIP über das Datenprotokoll RTP. RTP basiert auf UDP und verwendet Portbereiche abhängig vom jeweiligen Endgerät. Welche Ports für eine konkrete Verbindung, die per SIP initiiert wurde, benutzt werden, wird zwischen den Parteien per SIP zuvor ausgehandelt.

Für die erfolgreiche Verwendung von VoIP zur Sprachkommunikation müssen daher nicht nur SIP-Pakete ungehindert zwischen Teilnehmern übertragen werden können, sondern auch RTP-Pakete, die die eigentlichen Sprachdaten enthalten. Wird die RTP-Verbindung einseitig blockiert (z.B. durch einen Firewall), so kann es sein, daß in einem Telefonat ein Teilnehmer den anderen hört, jedoch nicht umgekehrt.

Weitere Informationen:

 
voip/rtp/start.txt · Zuletzt geändert: 2006/06/08 13:23 von gandalf94305
 
Impressum
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki