Codecs und Bandbreitenanforderungen

Sprachsignale werden für VoIP aus der analogen Signalform digital codiert, übertragen und von der Gegenstelle decodiert. Die hierzu verwendeten Codecs bestimmen einerseits das Format der Codierung von Sprachdaten in den übertragenen RTP-Paketen, andererseits dadurch natürlich auch die erforderliche Bandbreite.

Gibt es keine gemeinsamt Schnittmenge von Codecs bei zwei Endgeräten, die eine Verbindung aufbauen möchten, so ist eine Kommunikation nicht möglich.

Eine aktuelle Liste aller offiziell registrierten Codecs findet sich bei IANA. Einzelne Provider oder spezifische Endgeräte können abweichend davon bzw. in Ergänzung auch weitere Codecs anbieten.

Welche Provider welche Codecs unterstützen, ist hier in einer Übersicht zusammengestellt.

Die gebräuchlichsten Codecs sind die folgenden:

Codec Sample
[bits]
Sample
[ms]
Bitrate
[kbit/s]
Samples
je Paket
Pakete/s Bandbreite
[kbit/s]
Gespräche
128/256
G.722 640 10 64,0 2 50,0 87,2 1/2
G.711 640 10 64,0 2 50,0 87,2 1/2
G.729 80 10 8,0 2 50,0 31,2 4/8
G.723 192 30 6,4 1 33,3 21,9 5/11
G.723 160 30 5,3 1 33,3 20,8 6/12
G.726 200 5 40,0 4 50,0 63,2 2/4
G.726 160 5 32,0 4 50,0 55,2 2/4
G.726 120 5 24,0 4 50,0 47,2 2/5
G.726 80 5 16,0 6 33,3 31,5 4/8
GSM 264 20 13,2 1 50,0 36,4 3/7
iLBC 400 30 13,3 1 33,3 28,8 4/8
iLBC 304 20 15,2 1 50,0 38,4 3/6

Dabei wurde für die Bandbreitenberechnung ein Ethernet-Overhead von 58 Bytes berücksichtigt (18 Bytes Ethernet Header, 20 Bytes IP-Header, 8 Bytes UDP-Header, 12 Bytes RTP-Header).

PCMA bzw. PCMU entsprechen den Angaben von G.711.

G.722 entspricht in den Bandbreitenanforderungen G.711, verwendet jedoch eine andere Codierung. Bei G.711 wird mit 8 kHZ (8 Bit) abgetastet, während G.722 16 kHz (7 Bit) verwendet. Dadurch ist die Samplequalität höher und der Codec erreicht eine gering bessere Qualität als G.711.

Für Fax over IP (T.38 = T.30 over IP) werden ca. 14,4 kbit/s Payload übertragen.

Die letzte Spalte gibt an, wie viele parallele Gespräche über eine Leitung mit Bandbreite von 128 bzw. 256 kbit/s Upstream geführt werden können. Dies setzt natürlich voraus, daß diese Bandbreite tatsächlich zur Verfügung steht.

 
voip/codecs/start.txt · Zuletzt geändert: 2006/06/29 07:26 von gandalf94305
 
Impressum
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki