Speed2Fritz

Einleitung

Informationen zur Urversion 09.04.2007

Chronologie

Bauanleitung, um AVM-Firmware auf einem T-COM Modell Sinus W500, Speedport - W501V, W503V Typ-A, W701V, W721V, W900V oder W920V zu benutzen.

(Eine Auflistung welche Speedports von AVM sind findet man in der wikipedia).

Angaben zur Hardware der verscheiden AVM Router findet man in dieser Tabelle.

Aber auch für alle anderen AVM Modelle zum Umstellen auf Multilingual, Multicountry oder Multiannex und mehr.

W503 Typ-A funktioniert mit Einschränkungen, W721, verwendet Branding 'tcom' alle andren Modelle 'avm oder 'avme'.

Mit aktuellem Stand 27.06.2009 empfehlenswert für jeden, der neu damit anfängt.

Wie geht das?

  1. speedLinux installieren
  2. Download der aktuellen SVN-Revision (dieses File auf dem Desktop auspacken und ausführen. ./download_speed-to-fritz.sh )

Fertig!


Oder mit anderen LINUX Versionen:

./install-start.sh funktioniert und installiert fehlende Pakete auch unter SuSE. Ein händisches nachinstllieren der folgenden Pakete sollte nicht erforderlich sein. Bei SuSE müssen folgende Pakete installiert sein: make gcc ncurses-devel wget patch. Für FTP Firmware Update auch iputils und ftp (oder ein anderer ftp Client). Bei der Auswahl dieser Pakete werden noch weitere Pakete installiert, die auch gebraucht werden. Die Liste gilt für SuSE 10.3 mit Minimal-Installation.

Knoppix DVD (installieren und Speed2fritz)

  • Rechner mit Linux booten (z.B. speedLinux, Ubunto, Knoppix )
  • Das aktuelle Script downloaden.
  • Den gerade auf dem Desktop erzeugten speed-to-fritz-Ordner öffnen
  • ./install-start oder nur ./start ausführen
  • ggf. Type Einstellungen im Menü vornehmen
  • Mit ESC das Konfig-Tool verlassen
  • Das Script fängt an, das neue FW-Image zu bauen und legt diese unter Speed-to-fritz/Firmware.new ab.

Das ist die absolute Kurzfassung, und ausreichend für jeden der etwas mit Linux vertraut ist, wenn Jemand weniger Ahnung davon hat sollte er nach „Kochrezept“ vorgehen.

sowie die FAQs und das Wiki.

FREETZ und Speed2Fritz

Disclaimer

Das Wichtigste wie immer zum Schluss: Die Benutzung der Scripte sowie der Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keine Haftung für Fehler die in den Skripten oder der Anleitung vorhanden sein mögen, noch vor Schäden, die durch deren Gebrauch möglicherweise an der Hardware entstehen. Die Scripte dürfen nach Bedarf verändert und/oder angepasst werden. Einen Support gibt es jedoch nur im Rahmen des Forums zur Verfügung gestellten Versionen und bei Benutzung dieser Anweisung.

Gruß, die Autoren diese wiki Beitrages: Viele nicht persönlich aufgelistete Personen …

FAQ

Die FAQ findet ihr hier speed2fritzfaq ! Um kräftige Mithilfe wird gebeten !!

Für Fragen, zu diesem Skript oder der Anleitung bitte das Forum benutzen.

W920 Extras

(Veraltet)

Tabelle aus der ersichtlich was mit welche Firmwarekombination funktioniert (Veraltet)

Development

Der Development Bereich ist vor allem für Entwickler interessant. Freetz hat nun auch eigne Infos: Freetz How to

 
skript/speedport2fritz.txt · Zuletzt geändert: 2014/03/20 17:32 von jpascher
 
Impressum
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki