NTP - Network Time Service

NTP ist ein UDP-basiertes Protokoll auf Port 123, das zur Synchronisation der Uhrzeit auf verschiedenen Systemen im Internet dient. Periodisch (i.a. täglich bis wöchentlich) fragen Systeme bei NTP-Servern im Internet nach und erhalten die aktuelle Uhrzeit. Das Protokoll berücksichtigt dabei auch Laufzeiten von Paketen und Uhrabweichungen (Drift), so daß sehr zuverlässig die Uhrzeit gesetzt werden kann.

Öffentliche NTP Server

Details zu NTP und NTP-Servern findet sich auf den Webseiten von ntp.org. Die aktuelle Uhrzeit sollte von möglichst nahen Servern abgefragt werden. Für Deutschland sind dies die Server

de.pool.ntp.org
oder
europe.pool.ntp.org

Was ist ein Stratum?

Die Qualität eines Zeitservers wird bestimmt durch die Nähe zur absoluten, durch eine Atomuhr vorgegebenen Zeit definiert. Atomuhren werden als Stratum 0 bezeichnet. Zeitserver, die ihre Uhrzeit von bestenfalls Servern mit Stratum x beziehen, gelten als Stratum x+1. Da Interrupts durch Netzwerkkommunikation die Genauigkeit einer Serveruhr beeinflussen können, ist es sinnvoll, Server mit niedrigem Stratum möglichst selten abzufragen und sich auf z.B. Stratum-2 oder Stratum-3 Server zu beziehen.

Wie häufig soll man die Zeit synchronisieren?

Normalerweise ist es ausreichend, die Uhrzeit alle 40-80 Stunden zu synchronisieren. Manche Router können als NTP-Server für ein lokales Netzwerk agieren, so daß nicht jedes lokale System einen Aufruf an einen öffentlichen NTP-Server starten muß.

Firewall-Konfiguration für NTP

Zur Nutzung von NTP müssen Pakete an und von Port 123/udp im Firewall freigegeben werden bzw. durch Stateful Packet Inspection implizit erlaubt sein.

NTP Software

Software für Windows findet sich auf www.meinberg.de oder dem PTB Sync Website.

Wie konfiguriere ich die Zeitsynchronisation?

  • Fritz!Box Fon: die Datei /var/flash/ar7.cfg enthält einen Eintrag „ntpclient“. Per Telnet läßt sich dieser ändern (Eintrag von de.pool.ntp.org):

# cd /var/flash
# nvi ar7.cfg
...ans Ende springen und für ntpclient den Server de.pool.ntp.org eintragen...
# exit

  • Netgear FVX538: im Administrationstool per Browser unter Security → Schedule lassen sich zwei NTP-Server einstellen. Sinnvoll wären de.pool.ntp.org und europe.pool.ntp.org. Alternativ kann man auch via Telnet die Konfiguration vornehmen:

FVX538: />cd config/sntpc
FVX538: /config/sntpc>addservers de.pool.ntp.org -s europe.pool.ntp.org
FVX538: /config/sntpc>show
 Sntpc Status           : Enabled
 Timezone               : CEDT , 01:00 Hrs From GMT
 Sntpc Server usage     : Secondary server
 Operational Status     : Successfully Received SNTP Server Response
 Synchronized clock time: 22:9:51       19/2/2006
FVX538: /config/sntpc>save
Saving The Configuration. This may take some time.

Done.
FVX538: /config/sntpc>logout

 
internet/ntp.txt · Zuletzt geändert: 2006/06/08 13:09 von gandalf94305
 
Impressum
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki