DNS PTR-Record: IP-Adresse -> Name

Mit einer IP-Adresse, die rückwärts geschrieben wird und den Suffix in-addr.arpa erhält, wird ein Domainname verbunden. Dies entspricht der Umkehrung der A-Records. Erhält beispielsweise ein Webserver eine Anfrage von einem System, so führt er eine DNS-Abfrage durch, um den Namen des anfragenden Systems zu erhalten. Systeme bei Internet-Providern sind i.a. nicht durch individualisierte Namen, sondern nach einem einfachen, aus den IP-Adressen abgeleiteten Schema benannt (siehe zweites nslookup-Beispiel unten).

Beispielabfragen:

  # nslookup -query=PTR 26.22.67.171.in-addr.arpa.
  26.22.67.171.in-addr.arpa       name = www1.Stanford.EDU
  
  67.171.in-addr.arpa     nameserver = Avallone.Stanford.EDU
  67.171.in-addr.arpa     nameserver = Argus.Stanford.EDU
  67.171.in-addr.arpa     nameserver = Atalante.Stanford.EDU
  
  # $ nslookup -query=PTR 99.26.212.82.in-addr.arpa.
  99.26.212.82.in-addr.arpa       name = HSI-KBW-082-212-026-099.hsi.kabelbw.de
  
  26.212.82.in-addr.arpa  nameserver = dns02.hsi.kabelbw.de
  26.212.82.in-addr.arpa  nameserver = ns2.byteaction.de
  26.212.82.in-addr.arpa  nameserver = dns01.hsi.kabelbw.de
  #
 
internet/dns/ptr.txt · Zuletzt geändert: 2006/06/08 13:06 von gandalf94305
 
Impressum
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki