DNS NAPTR-Record: Telefonnummer -> verschiedene Einträge

Im Rahmen von ENUM werden NAPTR-Records im DNS hinterlegt, die Eigenschaften von Festnetztelefonnummern definieren. In Deutschland wird ENUM von DENIC betrieben.

Verschiedene Eintragstypen sind möglich (nicht nur ENUM-Einträge). Die Struktur eines Eintrags ist wie folgt:

  • Reihenfolge (Order) spezifiziert numerisch (0..65535) eine Reihenfolge der einzelnen NAPTR-Einträge zu einer E164-Nummer.
  • Priorität (Preference) spezifiziert numerisch (0..65535) eine Präferenz für Regeln, so daß beispielsweise SIP-Verbindungen gegenüber klassischen Festnetzverbindungen zu einer bestimmten Nummer bevorzugt werden. Kleine Werte drücken eine höhere Bevorzugung aus.
  • Flags spezifizieren die Art der Regel, die in den folgenden Parametern angegeben ist. „U“ bedeutet eine Abbildungsregel, die aus der Festnetznummer abschließend eine URI liefert. Das Flag „S“ kennzeichnet eine Regel, die auf einen SRV-Eintrag verweist. Das Flag „A“ kennzeichnet eine Regel, die auf einen Domainnamen, dessen Adresse zu verwenden ist, verweist.
  • Services spezifiziert die Dienste, die durch diese Regeln angegeben werden. Übliche Werte hier sind (IANA führt die vollständige Liste registrierter Werte):
    • E2U+sip oder E2U+voice:sip - SIP
    • E2U+tel oder E2U+voice:tel - Telefonie
    • E2U+fax:tel - Fax über Telefonie
    • E2U+msg oder E2U+email:mailto - E-Mail-Adresse
    • E2U+web:http oder E2U+web:https - HTTP- oder HTTPS-URL
    • E2U+DNC - Do Not Call mit einem Bitpattern (siehe unten)
  • Pattern spezifiziert einen Ausdruck für die Regelanwendung. Diese regulären Ausdrücke ähneln denen des Unix-Kommandos „sed“.
    • “!^.*$!sip:hans@zuhause.de!“ bedeutet, daß alle Werte auf die SIP-URI sip:hans@zuhause.de abgebildet werden.
    • “!^\\+49711(685.*)$!sip:\\1@sip.rus.uni-stuttgart.de!“ bedeutet, daß Nummern beginnend mit +49711685 durch sip:xxx@sip.rus.uni-stuttgart.de ersetzt werden, wobei xxx den Teil der Nummer beginnend mit 685 repräsentiert. Eine Nummer 497116858600 wird also zu sip:6858600@sip.rus.uni-stuttgart.de.
  • Replacement ist i.a. einfach “.“, um anzuzeigen, daß keine Ersetzungen erfolgen.

Prüfung von Einträgen

Die Prüfung von Einträgen erfolgt auf Kommandozeileneben durch

nslookup -query=naptr NUMMER.e164.arpa.

oder

dig -t naptr NUMMER.e164.arpa.

unter Windows bzw. UNIX, wobei NUMMER die rückwärts mit Punkten zwischen den Ziffern geschriebene Rufnummer in internationalem Format ist.

Alternativ kann man auch unter http://nona.net/features/enum/ online ein Lookup auf beliebige Telefonnummern durchführen.

Beispiel: für die Rufnummer +49-711-11223344 muß NUMMER durch 4.4.3.3.2.2.1.1.1.1.7.9.4 ersetzt werden.

Eintrag eines einzelnen SIP-Service

Beispielabfrage:

# nslookup -query=NAPTR 0.5.8.6.1.1.7.9.4.e164.arpa.
0.5.8.6.1.1.7.9.4.e164.arpa     naptr = 10 10 "u" "E2U+voice:sip" "!^\\+49711(685.*)$!sip:\\1@sip.rus.uni-stuttgart.de!" .
#

Dieser Eintrag gibt an, daß die Telefonnummer +49-711-685-0 (zentrale Nummer des Campus Vaihingen der Universität Stuttgart) per SIP zu erreichen ist:

  • Reihenfolge (Order): 10
  • Priorität (Preference): 10
  • Flags: u
  • Services: E2U+voice:sip
  • Pattern: “!^\\+49711(685.*)$!sip:\\1@sip.rus.uni-stuttgart.de!“
  • Ersetzung: “.“

Beispielabfrage:

# nslookup -query=NAPTR 1.0.0.8.9.4.e164.org.
1.0.0.8.9.4.e164.org    naptr = 100 10 "u" "E2U+SIP" "!^\\+49800(.*)$!sip:49800\\1@sipgate.net!" .

Dieser Eintrag spezifiziert, daß alle Telefonnummern, die mit +498001 beginnen, über eine SIP-URI sip:49800xxx@sipgate.net behandelt werden, wobei xxx der Teil der Telefonnummer nach +49800 ist.

Seitens der DNS-Server, die diese Informationen verwalten und liefern, kann anstelle einzelner Einträge für jede E164-Nummer natürlich auch eine Wildcard-Syntax definiert werden, um beispielsweise einen ganzen Nummernblock mit einem NAPTR-Eintrag zu behandeln. Im Zweifelsfall werden nur diejenigen Regeln verwendet, die den längsten, übereinstimmenden Suffix mit der E164-Nummer haben.

Einträge für mehr als einen Service

Unter einer E.164 Telefonnummer können natürlich mehrere Einträge registriert sein, die sich entsprechend in Prioritäten oder Servicetypen unterscheiden.

Beispiel:

2.0.9.0.3.8.4.1.1.7.9.4.e164.arpa. 14400 IN NAPTR 2 10 "u" "E2U+tel" "!^.*$!tel:
+491711112222!" .
2.0.9.0.3.8.4.1.1.7.9.4.e164.arpa. 14400 IN NAPTR 3 10 "u" "E2U+mailto" "!^.*$!m
ailto:klaratell@yahoo.de!" .
2.0.9.0.3.8.4.1.1.7.9.4.e164.arpa. 14400 IN NAPTR 1 10 "u" "E2U+sip" "!^.*$!sip:
klara@klaratell.no-ip.org!" .

Der Eintrag mit Priorität 1 spezifiziert eine SIP-URI für die Telefonnummer +49-711-4830902. Anrufe, die über ein ENUM-fähiges VoIP-Telefon erfolgen, werden auf der genannten SIP-URI klara@klaratell.no-ip.org versucht.

Der Eintrag mit Priorität 2 spezifiziert eine Alternative für Telefonie, nämlich den Anruf auf der Mobilnummer +49-171-1112222. Wird dies vom anrufenden VoIP-Telefon unterstützt, so könnte bei Nichterreichbarkeit der oben genannten SIP-URI ein Fallback auf die Mobilnummer erfolgen.

Der Eintrag mit Priorität 3 spezifiziert schließlich eine E-Mail-Adresse zu diesem Telefonanschluß, d.h. bei Nichterreichen über Telefon könnte der Anrufer nun eine E-Mail schicken.

DNC: Do Not Call

E164.ORG verwendet spezielle Einträge, um für ENUM-Adressen anzuzeigen, daß diese von bestimmten Anrufertypen nicht angerufen werden möchten.

Ein Pattern der Form “!.*!DNC:63!“ würde das Bitmuster dezimal 63 (hexadezimal 3f) anzeigen. E164.ORG sagt dazu: „At this stage we can only think of 3 possible options for a DNC list, 'allcalls' where you are happy to receive calls from any marketer, 'nocold' where you don't wish to receive cold calls but are happy to take calls from companies that you have a prior relationship with, or 'no calls' where you don't wish to receive any marketing based calls at all.“

Die Unterstützung durch Clients für DNC-Einträge ist derzeit unbekannt.

 
internet/dns/naptr.txt · Zuletzt geändert: 2006/06/08 13:08 von gandalf94305
 
Impressum
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki