Kabel-Internet

Kabelnetze, die für Kabelfernsehen ausgelegt sind, können rückkanalfähig realisiert werden, so daß die Übertragung von Signalen nicht nur vom Kabel-TV-Provider zum Endkunden, sondern auch zurück möglich wird. In Deutschland wird zunehmend durch einen Ausbau der Kabelnetze diese Rückkanalfähigkeit hergestellt.

Die Bandbreiten für Kabel-Internet reichen von ISDN-Geschwindigkeit bis über 20 Mbit/s Downstream. Als Upstream werden geringere Bandbreiten (typisch: 1/8 des Downstream) angeboten. Kabel-Provider können über die Schaltung von zusätzlichen Kanälen auch weitere Verbindungen gestatten, die beispielsweise für VoIP genutzt werden können.

Kabelanschluß

An einem Kabel-TV-Anschluß wird zunächst ein Breitbandtuner angebracht, das aus den Frequenzbereichen für Fernsehen/Radio diejenigen für Breitband-Internet heraustrennt. Am Breitbandtuner sind das Kabel-TV-Netz im Haus (typischerweise über einen Verstärker) sowie ein Kabelmodem anzuschließen.

Das Kabel-Modem ist für die Modulation/Demodulation des Signals aus dem Datenverkehr, der typischerweise per USB oder Ethernet angeschlossen wird, zuständig.

Im Gegensatz zu DSL ist kein spezielles Protokoll erforderlich, um mit dem Modem einen Verbindungsaufbau zu verhandeln. Das Modem stellt für Endgeräte direkt eine Ethernet- oder USB-Schnittstelle bereit.

Nutzung von Kabel-Internet

Endgeräte werden am Kabelmodem angeschlossen und erhalten per DHCP vom Provider eine IP-Adresse, Default-Gateways und DNS-Server zugewiesen.

Zu beachten ist hierbei, dass normalerweise Kabel-Internet-Anbieter nur ein einziges Endgerät erlauben, d.h. sollen mehrere Geräte (PCs, VoIP-Gateway, Netzwerkdrucker, …) betrieben werden, muss ein NAT-fähiger Router an das Kabelmodem angeschlossen werden. Auf der LAN-Seite des NAT-Routers können dann die jeweiligen Endgeräte betrieben werden.

Je nach Provider ist die Verwendung der übermittelten DNS-Server zwingend oder optional, in Abhängigkeit davon, ob der Provider freie Zugriffe auf das Internet gestattet oder nur via Proxies für alle wesentlichen Funktionen.

Kabelnetzbetreiber in Deutschland

Lokale/regionale Kabelnetzbetreiber

Konfigurationshinweise für VoIP-Gateways

Nutzung von Kabel-Telefonie über ein Kabelmodem

 
infrastruktur/cable/start.txt · Zuletzt geändert: 2010/08/12 17:31 von carpe:diem
 
Impressum
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki