T-Com (oem)

Produktübersicht

Gerät Telefonie Major- version Router Chipsätze
Bezeichnung Analog ISDN S0 SIP DECT Basis Firmware- version DSL PPPoE Netzwerk Speicher/MB CPU DSL WLAN Telefonie Netzwerk
OEM (T-COM) FXO FXS ext. int. TAF Clients Anzahl Firmware- version DSL PPPoE LAN WLAN Typ Proxy NAT FlashRAM CPU DSL WLAN Telefonie Netzwerk
Eumex 300 IP 1 3 1 - ja 3xTAE 10 ? 15.03.64 ADSL2+ ja 1 - - - ja 4 16 ? ? - ? ?
Speedport W303V 1 1 1 - nein 1xTAE-F 1xTAE-N 10 ? A 1.09.000 B 1.10.000 §§§ ADSL2+ ja 1 ja - - ja 4 16 ? ? ? ? ?
Sinus W500V - - - - - 10 - 02189 ADSL2+ ja 1 ja - - ja 4 16 ? ? ? DECT/GAP-Basis ?
Speedport W501V 1 2 - - ja 2xTAE 10 28.04.38 ADSL2+ ja 1 ja - - ja 4 16 Xilinx XC3S100E TNETD 7200ZDW TNETW 1350A ? ?
Speedport W503V 1 2 ja §§§ - ja 2xTAE 10 A 66.04.78 C 1.04 §§§ ADSL2+ ja 4 A/B/G/N - - ja 8 32 UR8 MIPS 4KEc TNETD 7531ZDW Atheros AR9220 Xilinx XC3S100E Atheros AR8216
Speedport W701V 1 2 1 - ja 2xTAE 10 33.04.57 ADSL2+ ja 4 ja - - ja 8 32 AR7-ohio 212mhz ? ? ? ?
Speedport W722V 1 2 1 - ja 2xTAE 10 ? A 80.04.76 B 1.06.000 VDSL (ADSL2+) ja 4 A/B/G/N Host 2.0 - ja 16 64 Ikanos Fusiv Vx180–IKF6850 500Mhz Ikanos FXS60IF1 Atheros AR9220 Xilinx XC3S100E Atheros AR8216
Speedport W723V 1 2 1 - ja 2xTAE 10 ? A 1.00.XXX B 1.11.XXX VDSL (ADSL2+) ja 4 A/B/G/N Host 2.0 - ja ? ? ? ? ? ? ?
Speedport W724V TypA - - - - ja 2xTAE 10 ja 6x - VDSL (ADSL2+) ja 4 A/B/G/N 2x Host 2.0 - ja ? ? ? ? ? DECT/GAP-Basis ?
Speedport W900V 1 2 1 1 ja 2xTAE 10 ja 34.04.57 ADSL2+ ja 4 ja Host - ja 8 32 AR7-ohio 212mhz ? ? CPC5621A, DECT:SC14428ADM6996LC
Speedport W920V 1 2 1 1 ja 2xTAE 10 ja 6 65.04.78 VDSL (ADSL2+) ja 4 A/B/G/N Host 2.0 - ja 16 64 UR8 MIPS 4KEc 360MHz VINAX-CPE PEB 83000 E V1.3 & TNETD 7531ZDW Atheros AR5416, Xilinx XC3S250E, CPC5621A, DECT:SC14434 Infineon PSB 6970 HL V1.2 = TANTOS-0G

Erläuterung: * §§§: Hinweise unter Sonstiges (unten) beachten. * Analog: analoge FXO/FXS-Schnittstellen extern/intern * ISDN: ISDN S0 Anschlüsse extern/intern * TAF: Telefonanlagenfunktion (Telefonieren Intern/Extern & Anzahl der TAE-Buchsen) * DSL: DSL-Modem integriert * PPPoE: PPPoE-Unterstützung * LAN: 10BaseT oder 100BaseT LAN-Ports, Hub/Switch/Router * WLAN: WLAN integriert * USB: PC-Client per USB anschließbar oder USB-Host-Funktion für Speicher und Drucker * Clients: max. Anzahl der konfigurierbaren SIP-Accounts * Proxy: integrierter SIP-Proxy * NAT: Einsetzbar als NAT-Router mit DSL/WAN-Anschluß

Sonstiges

Wird als Modell/Typ A und Modell/Typ B ausgeliefert. Aussehen, Anschlüsse & Firmware unterschiedlich. Beide Versionen sind für Analog/ISDN-Anschluss geeignet, jedoch kann nur ein Standard-Telefon (analog/TAE-F-Buchse) und ein AB oder Modem (analog/TAE-N-Buchse) angeschlossen werden. Nicht Fax und Telefonanlagen tauglich!!!

Entspricht technisch der AVM Fritz!Box 5010

Wird als Modell/Typ A und Modell/Typ C ausgeliefert. Aussehen, Anschlüsse & Firmware unterschiedlich.

Modell/Typ A für Analog/ISDN-Anschluss geeignet. Modell/Typ A ist ein Gerät der Fa. AVM und damit fritzbar. :-D

Modell/Typ C nur für Analog-Anschluss geeignet. Modell/Typ C ist ein Gerät der Fa. Siemens/Arcadyan und damit nicht fritzbar. :-(

Wurde für TCOM von Arcadyan Technology Taiwan produziert und basiert auf dem Infineon Amazon-SE SystemOnChip mit MIPS32 4KEc Hard IP Core. 32 MB RAM, 4 MB Flash, ISDN, 2x TAE, ADSL2/2+. Viele Infos rund um den Speedport W700V auf http://www.kessler-design.com/speedport-w700v/hardware.html.

Entspricht technisch der AVM Fritz!Box 5140

Entspricht technisch der AVM Fritz!Box 7170 - enthält ein DECT-Modul mit Swissvoice kompatibler FW

Entspricht technisch der AVM Fritz!Box 7570 bzw. AVM Fritz!Box 7270 (ohne VDSL-Modem) - enthält ein DECT-Modul mit Swissvoice kompatibler FW

Kann gemäß der Erfahrung verschiedener Nutzer aus dem Forum mit den folgenden Handsets mit allen Funktionen betrieben werden:

  1. T-Com Sinus 300i Pack
  2. T-Com Sinus 500i Pack
  3. T-Com Sinus 421
  4. Swissvoice Eurit 567/577
  5. Swissvoice Eurit 547/557
  6. Speedphone 300

Auf dieser Seite der Telekom gibt es die entsprechenden Handbücher, Downloads und sonstigen Hilfen zu den Produkten.

Ein kleines Howto für den Speedport (W) 500v.

Speedport W500V hinter Router betreiben

Speedport W500V, W 501V, W701, W 900V, W 920V mit AVM-Oberfläche versehen

Da der Funktionsumfang der Speedport-Serie im Vergleich zu den Originalgeräten von AVM (mit denen sie aber zu großen Teilen baugleich sind) sehr reduziert ist, gibt es die erfolgreichen Bemühungen, die Firmware von AVM auf den Speedports zum Laufen zu bringen. Im Resultat erhält man einen deutlich stabiler laufenden Speedport mit dem Funktionsumfang einer AVM Fritz!Box.

Sinus TC 300 Konverterbox von WLAN zu analog Telefon.

 
gateways/tcom/start.txt · Zuletzt geändert: 2014/04/07 20:00 von MR2988
 
Impressum
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki